Kraftgeräte zur körperlichen Leistungssteigerung

Der menschliche Körper ist von Natur aus so gestaltet, dass er sich den Anforderungen des Alltags anpassen kann. So reagiert der Körper mit zusätzlicher Muskelbildung auf erhöhte körperliche Arbeit. Dadurch ist er auch bei Spitzenbelastungen in der Lage, diese auszuführen und zu kompensieren, ohne Schäden davon zu tragen. In einer Zeit, wo in den Industrienationen immer mehr ein natürlicher Bewegungsausgleich zu den Ruhephasen fehlt, greifen die Menschen vermehrt zu verschiedensten Sportgeräten. Kraftgeräte ermöglichen es, auch auf beengtem Raum und ohne tatsächlich vorhandene Arbeit, gezielt einzelne Muskeln oder ganze Muskelgruppen zu trainieren. So verschafft man sich einen Ausgleich zum Bewegungsmangel des Alltags. Die einfachste Form der Kraftgeräte sind Hanteln. Sie gibt es in verschiedenen Größen, so dass auch Anfänger mit einem für sie passenden Hantelgewicht trainieren können, ohne sich einem erhöhten Verletzungsrisiko auszusetzen. Da gerade die untrainierten Muskeln und Gelenke verletzt werden können, ist es ratsam, mit geringeren Gewichten zu beginnen als man vielleicht heben könnte. So sollte man auch nicht ohne Vorkenntnisse ein eigenes Training beginnen, sondern sich eingehend beraten lassen. Sportvereine, Fitnessstudios oder Kraftsportstudios sind eine entsprechende Anlaufstelle bei Fragen und für betreute Trainingseinheiten. Es gibt neben den kleinen, meist günstigen Geräten für zu Hause auch große, in schwerer Ausführung, die zum Teil den Platz eines Kleinwagens benötigen. Diese Trainingsgeräte finden sich vorwiegend in entsprechenden Studios oder in ausgebauten, großen Keller- oder Wohnungsräumen. Sie ermöglichen es meist, mehrere Muskelgruppen auf einmal zu trainieren und sind somit effektiver, bei gleichem Zeitaufwand. Die Bewegungsabläufe sind hierbei auch natürlicher und das Verletzungsrisiko ist geringer, da zumeist Sicherungen und Dämpfungen der Gewichte und Federn eingebaut sind. Die Kraftgeräte helfen, bei richtiger Anwendung, sich kräftiger und wohler zu fühlen und steigern die Vitalität des Körpers. So fällt bei regelmäßiger Anwendung beispielsweise das Schleppen von Wasserkästen nicht mehr so schwer. Gleichzeitig strafft sich die Haut und der Körper wird in Form gebracht. Wichtig dabei sind immer die passenden Gewichte und die richtigen Trainingseinheiten. Wer es übertreibt, schadet sich mehr als es den Muskeln und Gelenken nutzt. bild: Rainer Sturm  / pixelio.de

, , ,

Keine Kommentare mehr möglich.